Zum Schnellmenü zurück

Chronik

Es begann im Jahr 1965 mit einem Fahrzeug und einfacher Fäkalienentsorgung. Heute zählt unser Familienunternehmen zu den bedeutendsten Entsorgungsbetrieben Kärntens.

Unser modernst ausgestatteter Fuhrpark mit über 60 Fahrzeugen und über 100 Mitarbeitern stehen täglich im Einsatz für eine saubere Umwelt.

Gojer Meilensteine

2021

- Erweiterung des Standortes mit zusätzlichen Lagermöglichkeiten

2020

- Eröffnung der Bodenaushubdeponie Blintendorf und des Baurestmassenzentrums der GK

2019

- Gründung der GK Baurestmassen GmbH (GK)
- Auslagerung von Vertrieb und Verwaltung in den Gewerbepark Gojer

2018

- Erweiterung des Standortes und Eröffnung Gojer Gewerbepark

2015

- Gründung der GT Baustoff Recycling GmbH (GT)
- 50 Jahre Gojer

2013

- Erweiterung des Standortes um den Logistikstandort „Seebach“

2011

- Beteiligung an der Mensch-Umwelt-Technik Entsorgung GmbH in Kufstein
- Entsorgung der Gemeinde Kufstein und Wörgl

2008

- Betriebserweiterung: Neue Hallenflächen, Behandlungsanlage für flüssige gefährliche Abfälle

2006

- Betriebserweiterung: 700m² Lagerboxen

2005

- Verleihung des Wappens des Landes Kärnten anlässlich des 40. Firmenjubiläums

2004

- Zertifikat „Entsorgungsfachbetrieb“
- Errichtung von zusätzlichen Lagerboxen

2003

- Betriebserweiterung: Sortier- & Manipulationshalle

1998

- Einführung eines Qualitätsmanagementsystemes

1997

- Gründung der Gojer, Kärntner Entsorgungsdienst GmbH

1991

- Errichtung des Betriebsstandortes Kohldorf

1987

- Genehmigung zur Sammlung gefährlicher Abfälle

1973

- Entsorgung in den ersten Gemeinden

1965

- Firmengründung durch Adolf Gojer in Kühnsdorf